News-Archiv

Täglich durchschnittlich fünf Opfer rechter Gewalttaten

12.05.2020

Im vergangenen Jahr sind mindestens 1.347 Menschen in Deutschland Opfer rechter, rassistischer oder antisemitischer Gewalt geworden. Die Gewalttaten gegen Kinder und Jugendliche nahmen zu. Das Hauptmotiv: Rassismus.

https://www.zeit.de/gesellschaft/2020-05/rechtsextremismus-rechte-gewalt-rassismus-antisemitismus-koerperverletzung

Grenzkontrollen wegen Corona: Druck auf Seehofer wächst

12.05.2020

Der Innenminister hält die generelle Öffnung der Grenzen für zu riskant. Doch die Kritik daran nimmt zu. Die EU-Kommission will einen Stufenplan vorlegen, der vorsieht, die Kontrollen flexibel und nur schrittweise wieder aufzuheben.

https://www.sueddeutsche.de/politik/grenzkontrollen-corona-seehofer-asselborn-1.4905589

Diskriminierung meist rassistisch motiviert

29.04.2020

Menschen, die wegen rassistischer Diskriminierung Hilfe suchen, machen weiterhin den größten Anteil der Fälle aus, die bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes eingehen. Der Anteil der Anfragen mit Bezug zur ethnischen Herkunft lag 2019 bei über 32 Prozent. 

https://taz.de/Antidiskriminierungsstelle-des-Bundes/!5678772/

Binationale Paare während Corona: Eigentlich ist ihre Liebe grenzenlos

27.04.2020

Ricarda lebt in Berlin, ihr iranischer Verlobter in der Türkei. Die beiden hätten eigentlich schon geheiratet, aber die Reiseverbote wegen der Corona-Pandemie haben es verhindert. Bei Deutschlandfunk Nova spricht Ricarda über die erzwungene Trennungszeit und eine Petition, die ihr Hoffnung macht.

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/binationale-paare-eigentlich-ist-ihre-liebe-grenzenlos

Rassismusforscher über „Afrozensus“: „Wir brauchen einen Einblick“

23.04.2020

Wie kann über Schwarze Menschen in Deutschland gesprochen werden, wenn es keine Datengrundlage gibt? Daniel Gyamerah über das Projekt Afrozensus.

https://taz.de/Rassismusforscher-ueber-Afrozensus/!5677279/

Alternativen zum "Migrationshintergrund"

22.04.2020

Der “Migrationshintergrund” steht zunehmend in der Kritik. Er sagt nichts über die Lebensrealitäten von Menschen aus, und die statistische Erfassung ist zu komplex, so Fachleute. Welche Alternativen gibt es? Der MEDIENDIENST INTEGRATION hat Vorschläge in einem Infopapier zusammengestellt.

https://mediendienst-integration.de/artikel/alternativen-zum-migrationshintergrund.html

Das Ende der Überlegenheitsarie

22.04.2020

Eine arrogante, rassistische und eurozentristische Weltdeutung blendet den Grund für die eigenen Privilegien im Umgang mit der Corona-Pandemie aus.

https://taz.de/Privilegien-in-Corona-Krise/!5677150/

Wenn Kinder mehrsprachig aufwachsen

21.04.2020

Gut 100 Sprachen kursieren auf Schulhöfen in Deutschland. Immer mehr Kinder wachsen mehrsprachig auf. Ab wann ist eine Sprache eine Muttersprache? Und wie viele passen in einen Kopf?

https://www.nau.ch/news/europa/wenn-kinder-mehrsprachig-aufwachsen-65665978

Heiraten in Zeiten des Coronavirus

21.04.2020

Jawort in zwei Minuten, Trauung auf der Straße und Hochzeitsfeier via Internet: Die massiven Einschränkungen durch das Coronavirus stellen Brautpaare weltweit vor große Herausforderungen. Abblasen kommt für viele dennoch nicht infrage. Stattdessen werden sie kreativ.

https://www.n-tv.de/panorama/Liebe-in-Zeiten-des-Coronavirus-article21667902.html

Coronakrise stoppt Familiennachzug

20.04.2020

Geschlossene Botschaften, keine Termine: Der komplette Familiennachzug aus dem Ausland ist zum Erliegen gekommen. Zur ohnehin langen Trennung der Familien durch gesetzliche Einschränkungen und den Bürokratie-Dschungel bei Familiennachzug kommen erschwerend ad hoc-Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie hinzu.

https://www.proasyl.de/news/familiennachzug-corona-krise-trifft-getrennte-familien-hart/

  1. «
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  15. 14
  16. 15
  17. 16
  18. 17
  19. 18
  20. 19
  21. 20
  22. 21
  23. 22
  24. 23
  25. 24
  26. »

zurück zu Aktuelles