News-Archiv

Wir brauchen Fortschritte in Diskriminierungsfragen

15.01.2018

Die rassistische H&M Werbung knüpft an krude evolutionsbiologische Argumente an. Sie schließt an die bis heute anhaltende historische Erfahrung Schwarzer Menschen an, als Tiere bezeichnet zu werden.

http://www.migazin.de/2018/01/15/h-m-werbung-wir-fortschritte

Nach der “Ehe für alle” kommt wohl die Freizügigkeit für alle

12.01.2018

Die gleichgeschlechtliche Ehe könnte demnächst in einem wichtigen, mitunter existenziellen Punkt der Hetero-Ehe gleichgestellt werden.

Der Generalanwalt des europäischen Gerichtshofs (EuGH) plädiert dafür, dass gleichgeschlechtliche Ehepartner*innen von EU-Bürger*innen dasselbe Recht auf Freizügigkeit innerhalb der Europäischen Union genießen wie heterosexuelle Paare.

http://www.sueddeutsche.de/leben/eu-recht-nach-der-ehe-fuer-alle-kommt-wohl-die-freizuegigkeit-fuer-alle-1.3821320

weiterlesen...

Studie: Europäer wünschen sich mehr Integration

12.01.2018

Viele Bürger sehen laut einer Studie die Globalisierung als Chance und Integration als wichtige Aufgabe der EU. Eine Politik der Abschottung und des Nationalismus ist für die meisten Europäer keine Antwort auf die Herausforderungen unserer globalisierten Welt.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-01/integration-antiterrorkampf-aufgabe-eu-bertelsmann-stiftung-studie

Die Hürden der Einbürgerung: Deutsch werden

09.01.2018

Auf den Einbürgerungstest kann man sich vorbereiten wie auf eine Führerscheinprüfung. Mit gut der Hälfte richtiger Antworten hat man den Nachweis erbracht, sich mit Deutschland auszukennen.

Doch das ist für die Bewerber um die deutsche Staatsbürgerschaft das geringste Problem…

http://www.deutschlandfunkkultur.de/die-huerden-der-einbuergerung-deutsch-werden.976.de.html?dram%3Aarticle_id=407767

weiterlesen...

Bildungskonzepte für die Zukunft: Universität Bremen startet Forschungsprojekt zu Migration und Schule

08.01.2018

Die Untersuchung des Arbeitsbereichs Interkulturelle Bildung des Fachbereichs Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität Bremen wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 656.000 Euro gefördert.

http://www.uni-bremen.de/universitaet/presseservice/pressemitteilungen/einzelanzeige/news/detail/News/bildungskonzepte-fuer-die-zukunft-universitaet-bremen-startet-forschungsprojekt-zu-migration-und-schu.html?cHash=21c2c2b92ea21b4ce9bb47c6c5df541c

„Wir bringen Kindern das Falsche bei“

08.01.2018

In fast allen Familien gibt es Migrationserfahrungen. Der Forscher Christoph Rass verleiht Schüler*innen in Workshops einen neuen Blick auf ihre Familiengeschichte.

http://www.taz.de/!5472220/

Familiennachzug: Wie Länder in Europa damit umgehen

08.01.2018

Ein Knackpunkt bei den Sondierungsgesprächen von Union und SPD über eine Regierungsbildung im Bund ist der Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus.

Ein gemeinsamer Weg zeichnet sich bisher nicht ab. Wie gehen andere europäische Länder mit dieser Frage um?

http://www.wz.de/amp/home/thema-des-tages/familiennachzug-wie-laender-in-europa-damit-umgehen-1.2589987?__twitter_impression=true

weiterlesen...

Rassismus unter dem Deckmantel der Antisemitismuskritik

03.01.2018

Antisemitismuskritik wird für ein rassistisches Spiel instrumentalisiert. Der “Muslim” steht als Feind im Zentrum der Debatte, während der israelisch-palästinensische Konflikt in den Hintergrund gerät.

https://causa.tagesspiegel.de/gesellschaft/antisemitismus-unter-muslimen/rassismus-unter-dem-deckmantel-der-antisemitismuskritik.html

Interkulturelle und berufliche Bildung

11.12.2017

Interkulturelle Bildung ist ein Begriff, der vieles umfasst. Er kann sich auf Bildung in einem interkulturellen Umfeld beziehen, oder aber auf den Erwerb von Fähigkeiten, die einen sensiblen Umgang in einer interkulturellen Gesellschaft mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe ermöglichen.

Auch im beruflichen Leben werden diese Kompetenzen gebraucht. Wir haben unter anderem unsere Kolleg*innen befragt, inwiefern berufliche und interkulturelle Bildung in ihrem Leben zusammenwirken, und im Folgenden die Ergebnisse zusammengestellt.

http://www.verband-binationaler.de/interkulturell-leben/interkulturell-leben-interkulturell-arbeiten/

weiterlesen...

Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt ist schäbig und beschämend

11.12.2017

Menschen mit Migrationshintergrund haben es noch immer schwerer, einen Job zu finden – selbst, wenn sie in Deutschland aufgewachsen sind. Wirtschaft und Gesellschaft vergeben so eine Chance.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/benachteiligung-diskriminierung-auf-dem-arbeitsmarkt-ist-schaebig-und-beschaemend-1.3785707

  1. «
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  15. 14
  16. 15
  17. 16
  18. 17
  19. 18
  20. 19
  21. 20
  22. 21
  23. 22
  24. 23
  25. 24
  26. »

zurück zu Aktuelles