Aktuelles

Corona-Beschränkungen: Bundesregierung sagt erleichterte Regelung beim Familiennachzug zu

02.12.2020

„Die Bundesregierung erleichtert den Ehegattennachzug aus Drittstaaten, wenn die gesetzlich geforderten Deutschkenntnisse im Ausland pandemiebedingt nicht in absehbarer Zeit erworben oder nachgewiesen werden können. Bislang gilt, dass Bemühungen des Deutsch-Spracherwerbs über ein Jahr hinweg für zumutbar erachtet werden.

Bei pandemiebedingten Einschränkungen wird nun ein Zeitraum ab sechs Monaten als unzumutbar eingestuft, und das soll auch schon gelten, wenn es absehbar ist, dass Spracherwerbsbemühungen über diesen Zeitraum hinweg erfolglos bleiben werden“, erklärt Gökay Akbulut, migrationspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, zu Antworten der Bundesregierung auf ihre parlamentarischen Anfragen.

https://goekay-akbulut.de/2020/12/02/corona-beschraenkungen-bundesregierung-sagt-erleichterte-regelung-beim-familiennachzug-zu/

weiterlesen...

Die Kampagne #LoveIsNotTourism hatte Erfolg

18.11.2020

Seit dieser Woche dürfen auch unverheiratete Partner*innen aus Drittstaaten einreisen, die zuvor noch nicht in Deutschland waren.

https://www.jetzt.de/liebe-und-beziehung/loveisnottourism-reisebeschraenkungen-fuer-unverheiratete-paare-aufgehoben

  1. «
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. »
ArchivLinks